Brunner
Minister Helmut Brunner bekräftigt den Alpwegebau im Allgäu

Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) hat gestern bei der Eröffnung des neuen Weges zur Alpe Blässe bei Wertach (Oberallgäu) die Notwendigkeit des Ausbaus der Alpwege bekräftigt. 'Die Erschließung mit gut ausgebauten und sicheren Alpwegen, Strom, Wasser und sanitären Anlagen ist unabdingbar.' Man dürfe, sagt Brunner, Bergbauern eine notwendige Modernisierung nicht verwehren.

Schließlich seien es die Älpler, die 'das Gesicht unserer Berge prägen'. Ein gutes Beispiel sei der neue, 1,4 Kilometer lange Alpweg zur Alpe Blässe.

Der wurde nun für rund 290 000 Euro erschlossen. Zuvor wurde der Weg durch starke Regenfälle immer wieder ausgeschwemmt und sei teilweise gefährlich gewesen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen