Verbrechen
Marktoberdorf: Vortäuschen einer Straftat

Die Marktoberdorfer Polizei konnte nun eine angebliche Körperverletzung aufklären, welche ein 16-Jähriger einen Tag vor Heilig Abend bei der Polizei angezeigt hatte. Nach seinen damaligen Angaben war er auf dem Nachhauseweg bei Görisried von zwei Männern, die aus einem dunklen Auto ausgestiegen waren, grundlos niedergeschlagen worden. Die Nach-Ermittlungen ergaben nun, dass der 16-Jährige die Tat frei erfunden hatte. Tatsächlich war er auf dem Nachhauseweg gestolpert und in einen Stacheldraht gefallen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen