Lebensmittelmärkte
Marktgemeinderat Nesselwang stimmt Neubau eines Feneberg-Marktes trotz Bedenken mehrheitlich zu

  • Foto: Daniel Bockwoldt (dpa)
  • hochgeladen von Lucia Buch

Mit zehn zu vier Stimmen hat sich der Marktgemeinderat mehrheitlich für einen Bauantrag des Lebensmittelhändlers Feneberg für den Neubau eines Verkaufsmarktes in Nesselwang ausgesprochen. Die Gegenstimmten rührten vor allem vom Standort her.

Ist der Markt bislang an der Lindenstraße im Ortskern zu finden, soll er nun an den Ortsrand umziehen, wo er gerade für Ältere nicht mehr fußläufig zu erreichen ist.

Grund sind die beengten Verhältnisse am bisherigen Standort, die eine Weiterentwicklung nicht zulassen. Zudem sind die Stellplätze dort knapp. Mit dem Neubau wird die Verkaufsfläche von derzeit etwa 300 Quadratmetern auf 780 Quadratmeter und damit mehr als das Doppelte steigen.

Mit einem Baubeginn sei allerdings nicht mehr in diesem Jahr zu rechnen, heißt es aus dem Rathaus. Derzeit hätten bei Feneberg noch andere Projekte Priorität.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 22.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen