Hilfe
Kochtöpfe benötigt: Chumba Lama organisiert Spenden für seine Heimat Nepal

Am 25. April dieses Jahres begann in Nepal die Erde zu beben. Seitdem erlebt das Land am Himalaya eine Apokalypse. Bis heute gibt es ständig weitere Beben. Dazu der Monsun, der die durcheinandergeratenen Hänge unterspült und abrutschen lässt. <%IMG id='1383652' title='HIlfe für Nepal'%>

Chumba Lama, aus einem Hochtal an der Grenze zwischen Nepal und Tibet stammend, heute in Unterschwarzenberg bei Oy-Mittelberg zu Hause, war auf das Schlimmste gefasst, als er nun seine Heimat besuchte. Und traf auf Zerstörung in unvorstellbarem Ausmaß.

Chumba gelangte in abgelegene Dörfer. 'Was braucht ihr?', fragte er. Die Antwort: Kochtöpfe! Lebensmittel wie Reis und Linsen waren oft vorhanden. Aber die Küchen samt Utensilien zerstört. Also organisierte Chumba über 1.000 Schnellkochtöpfe im Wert von 30.000 Euro, die er verteilte. Mit wenig Holz können so Mahlzeiten flott zubereitet werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen