Handarbeit
Handarbeit für den guten Zweck in Nesselwang

Zahlreiche Strickerinnen und Häklerinnen haben sich in der Leinenstube Schall in Nesselwang eingefunden, um gemeinsam für einen guten Zweck zu handarbeiten. In diesem Jahr arbeiteten sie mit Freude und Begeisterung parallel für zwei Aktionen.

Zum einen wurden für die Füssener Tafel insgesamt 92 Teile für Babys und Kinder gestrickt und gehäkelt, darunter Jacken, Pullunder, Pullis, Socken, Mützen, Schals, Handschuhe und Stirnbänder.

Zum anderen wurde auch heuer wie seit fünf Jahren die Privatinitiative 'Stricken für Frühchen' unterstützt. Für die kleinen Babys wurden 435 Teilen gearbeitet, darunter 190 Paar Söckchen, 178 Mützchen, 23 Stirnbänder, sechs Decken, vier Pucksäcke, 32 Westen, ein Paar Schühchen und ein Paar Stulpen.

Nächste Gelegenheit, gemeinsam dem Stricken zu frönen, ist am Weltstricktag, am zweiten Samstag im Juni. Außerdem trifft sich jeden Montag ein Strickkreis in der Leinenstube Schall.

Informationen und Anmeldung gibt es unter der Telefonnummer 08361/ 3279.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ