Festival
Go to Gö: Hip-Hop-Combo Culcha Candela sorgt beim Festivalauftakt für brodelnde Stimmung. 9.000 Fans an den ersten beiden Abenden

33Bilder

Görisried Nach der Party ist vor der Party. Bis in den frühen Morgen hämmern die Bassbeats über das Wiesengelände am Ortsrand von Görisried beim Festival 'Go to Gö'. Auch in diesem Jahr ist die kleine Gemeinde an der Grenze von Ober- und Ostallgäu Treffpunkt tausender Feierwütiger..

Die Höhepunkte setzten am Freitag 'Culcha Candela' aus Berlin. Die Dancehall- und Hip-Hop-Band ließ sich auch von einem Mischpult-Ausfall nicht beirren und brachte im Zirkuszelt die Fans in ausgelassene Party-Stimmung. Tags darauf spielten 'Losamol' und die angesagte Gypsy-Polka-Truppe 'Django 3000'.

Mit den Bands feierten an beiden Abenden insgesamt 9.000 meist junge Leute. In die letzte Runde geht es bei 'Go to Gö' am Samstag, 2. Mai, mit dem House-DJ Antoine und den DJs Seb Rock, Afterbang und Ivan S.

Mehr zum Festivalauftakt lesen Sie in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 27.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019