Nominierung
Freie Wähler Nesselwang nominieren 20 Kandidaten

Mit einer 'attraktiven, starken, bunten Liste' treten die Freie Wähler Nesselwang bei den Kommunalwahlen 2014 an. So die Worte des Vorsitzenden Hans Möst bei der Nominierungsversammlung. Er zeigte sich sehr erfreut, dass die FWG diesmal für die 16 Listenkandidaten sogar zu viele Bewerber hat und somit vier Ersatzleute stellen kann.

Vier Frauen komplettieren die Liste, auf der zahlreiche Berufszweige und Altersgruppen vertreten sind. Für die Bürgermeisterwahl verzichten die Freien Wähler auf einen eigenen Kandidaten und unterstützen stattdessen Amtsinhaber Franz Erhart.

Von den bislang sechs Marktgemeinderäten treten vier wieder an, wobei Sepp Korn und Edi Martin nicht mehr dabei sind. Beide führten übereinstimmend aus, dass die Arbeit im Rat eine tolle und auch kameradschaftliche sei mit allen Fraktionen, der Marktverwaltung und dem Bürgermeister.

Mehr zur Nominierungsversammlung in Nesselwang finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 03.01.2014 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020