Bürgerwerkstatt
Flüchtlinge in Nesselwang werden mit Fahrrädern für Eifer beim Deutsch lernen belohnt

Mit 'Fleißkärtchen auf zwei Rädern' spornt die Bürgerwerkstatt Asyl Nesselwang den Eifer der Flüchtlinge in der Marktgemeinde beim Deutsch lernen an. Die ersten vier jungen Männer von ihnen haben jetzt Fahrräder als Belohnung dafür erhalten, dass sie regelmäßig die von der Bürgerwerkstatt angebotenen Deutschkurse besuchen.

Und weil es langsam Herbst im Allgäu wird, gab’s noch ein Paar Handschuhe als Zugabe. Wer von den Asylbewerbern ebenfalls ein Fahrrad haben möchte, hat die Chance, es sich in den nächsten Monaten zu erarbeiten. Doch die Anforderungen steigen.

Neben dem regelmäßigen Besuch der Deutschkurse wird mehr und mehr auch die Ordnung im Haus der Bewohner bei der Auswahl der Kandidaten eine Rolle spielen, teilt die Bürgerwerkstatt mit.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagssausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 08.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen