Kirchenkonzert
Ensemble Vocale: Feine Stimmen demonstrieren in Nesselwang die hohe Kunst des Chorgesangs

Langanhaltender, im Stehen gespendeter Beifall hat dem Ensemble Vocale für ein außergewöhnliches Konzert in der Nesselwanger St. Andreas Kirche gedankt. Kirchenmusiker Gottfried Allgaier hat hier einen Klangkörper mit feinen Stimmen vorgestellt, die bestens harmonieren und auch auf seine gezielten Hilfen reagieren.

Das Ensemble Vocale Nesselwang besteht aus jeweils neun Damen und Herren aus Nesselwang und Umgebung. Es probt in der Regel nur einmal monatlich, da die Mitglieder auch in anderen Chören und Gruppen als Chorleiter oder Sänger aktiv sind.

Auffällig war die weiche Grundstimmung des Chores, der die Dynamik der Stücke vom feinsten Pianissimo bis zum kräftigen Forte werkgetreu ausmusizierte. Einen besonderen Platz erhielt 'Immortal Bach', der unsterbliche Bach des Norwegers Knut Nystadt.

Er hat den Bach-Choral 'Komm, süßer Tod' bearbeitet, indem der Choral erst original gesungen wird, danach kleinste Chorgruppen die drei Choralabschnitte in unterschiedlichem Tempo gleichzeitig singen. Somit entsteht ein Klangcluster, der erst ganz zum Schluss beim Wort 'Frieden' zum Bach’schen Schlussakkord vereint wird.

Mehr zum Konzert des Ensembles Vocale in Nesselwang lesen Sie am Donnerstag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 21.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen