Spiel
Die Heimat spielerisch kennenlernen: Hoimat-Quartett Ostallgäu vorgestellt

2Bilder

Für den Landkreis Ostallgäu gibt es ein neues, ganz besonderes Spiel, das für Jung und Alt geeignet ist. Der Förderverein 'mundart' Allgäu hat sich in Zusammenarbeit mit dem Landkreis, dem Staatlichen Schulamt Ostallgäu, den Ostallgäuer Städten und Gemeinden sowie der Sparkasse Allgäu etwas Besonderes einfallen lassen: das 'Hoimat-Quartett Ostallgäu', Kennsch di aus?

Ziel dieses Spiels ist, dass sich die Menschen wieder mehr mit der Heimat auseinandersetzen. Auf unterhaltsame Weise erfahren die Kartenspieler viel über die 45 Städten, Märkte, Gemeinden und den Landkreis. Ob Einwohnerzahl, Vereine, Gründungsjahr, Fläche, Höhenlage oder Gästeübernachtungen. Für all diese Themen finden sich Antworten auf den 45 Spielkarten. Eine zusätzliche 'Sonderkarte' ist mit einigen Informationen dem Landkreis Ostallgäu gewidmet.

Diese Karte ist bei diesem Spiel 'außer Konkurrenz'. Darüber freute sich Landrätin Rita-Maria Zinnecker bei der Übergabe der ersten Spiele an der Grundschule in Nesselwang. Die Idee für so ein Quartettspiel kam Simon Gehring, Vorsitzender des Fördervereins mundART, durch seine beiden Söhne, die sehr gerne auch Computerspiele machen. Aber mit einem Quartettspiel lassen sich die Kinder begeistern. Aber nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen werden sehr schnell feststellen, wie wenig sie über die Kommunen im Landkreis Ostallgäu wissen. Dennoch sind im Besonderen die Kinder die Zielgruppe dieses Spiels und deshalb soll allen Grundschulen des Ostallgäus kostenfrei ein Spiel zur Verfügung gestellt werden. Darüber freute sich Schulrat Eduard Gapp. Möglich ist diese kostenfreie Bereitstellung durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Allgäu, die durch Robert Henkel vertreten wurde. Des Weiteren hat die Landrätin Rita Maria Zinnecker das Projekt maßgeblich unterstützt, in dem sie die Bürgermeister mobilisiert und von der Idee überzeugt hat.

In Nesselwang spielten 45 Kinder der Grundschule als lebende Karten das Quartettspiel schon gleich einmal durch. 'So fördern wir schon früh das Wissen über die Region und die Kinder haben Spaß dabei', so Simon Gehring. Alle Nesselwanger Grundschulkinder erhielten je ein Quartettspiel, um es auch zu Hause spielen zu können.

Das Quartett ist in allen Service-Centern der Allgäuer Zeitung erhältlich sowie unter www.mundart-allgaeu.de.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen