Tradition
Dem Feind die Stirn geboten

Sechs Frauen in Wälder Trachten haben zusammen mit dem ehemaligen Nationalratsabgeordneten Gottfried Feurstein dem Kleinwalsertal einen Besuch abgestattet. So wie jedes Jahr seit der Jahrtausendwende ließ es sich Feurstein nicht nehmen, «seine» Trachtenträgerinnen, die er bei einem Festumzug anlässlich eines Musikfestes in Egg kennen und schätzen gelernt hatte, für einen Tag in Vorarlberg auszuführen.

Damals entstand eine Freundschaft. Feurstein, damals noch Parlamentsabgeordneter, durfte als Festführer eine Abordnung Trachtenträgerinnen beim großen Festumzug begleiten. Dabei vertraten die Bregenzerwälderinnen Tradition und Geschichte, erinnerten sie doch als «Schwedôwibor» an die Zeit der blutigen Schwedenkriege in Vorarlberg. Damals waren es die Wälder Frauen, die im Vorderwald dem Feind die Stirn boten und im Jahre 1647 mutig den mordenden und plündernden Besatzern den Garaus machten. Heute noch ranken sich viele Geschichten und Sagen um diese Ereignisse. Und die Gruppe der «Schwedôwibor» erinnert immer wieder daran.

Gottfried Feurstein durfte als Festführer beim Musikfest vor bald 11 Jahren erleben, dass die Wälder Frauen für das einstehen, was sie für richtig halten. Damals musste der Berufspolitiker mit politischen Anfeindungen kämpfen, gegen die ihn die «Schwedôwibor» mit «großer Vehemenz» verteidigten, so Feurstein rückblickend. So entwickelte sich eine Freundschaft, die bis heute auch gerne gelebt wird. Jedes Jahr sind die Trachtenträgerinnen eingeladen, mit dem nach 27-jähriger Zugehörigkeit zum Nationalrat mittlerweile pensionierte Politiker einen Tag bei gutem Essen, gemütlichem Beisammensein und Kennenlernen vieler Landesteile zu verbringen.

In diesem Jahr stand ein Besuch des Kleinwalsertales auf dem Programm. Ein Gourmet-Mittagessen im «Hallers Genuss & Spa Hotel» war ebenso geboten wie eine gemütliche Kaffeerunde im Naturhotel Chesa Valisa. Zum Mittagstisch gesellte sich auch Bürgermeister Andi Haid.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020