Oy-Mittelberg
Bund Deutscher Milchviehhalter steht Einstellung der Frischmilchprodukte bei Allgäuland kritisch gegenüber

Die Allgäuland Käsereien liefern keine Frischmilch-Produkte mehr, denn aus der Allgäuer Milch soll nur noch Käse hergestellt werden. Dieser Entscheidung steht Romuald Schaber vom Bund Deutscher Milchviehhalter kritisch gegenüber. Er sieht das Allgäu als Aushängeschild für Frischprodukte. Vor Ort gehe somit die Vielfalt an frischen Milchprodukten, wie Joghurt, Sahne oder Milch verloren, so Schaber weiter.

Der Konzern will vollständig auf Käseprodukte umsteigen, da der Verkauf der anderen Frischmilch-Produkte nicht mehr rentabel sei.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ