Alpspitzbahn
Alpspitzbahn: Wintersaison in Nesselwang startet

Mit dem Flutlichtfahren startet voraussichtlich heute Abend die Wintersaison an der Alpspitzbahn in Nesselwang. Sie wartet zur neuen Saison mit einigen Neuerungen auf. So wurden wie berichtet die Parkplätze erweitert. Außerdem erwartet die Besucher ein vergrößerter Funpark. Die erweiterten Parkflächen sind in Terrassenform angelegt mit befestigtem Untergrund und können täglich geräumt werden. 200 zusätzliche, kostenfreie Parkplätze wurden so geschaffen. Der Snowpark wurde auf das Gelände der Sommerrodelbahn verlegt und bietet nun deutlich mehr Platz für Rails, Kicker und Jumps. Vorgesehen ist auch eine Funcross-Strecke. Am Kronenlift wird es einen 'Woodpark' mit Hindernissen aus Holz geben.

Auch ein Kinder-Park für Anfänger wird aufgebaut. Seine Elemente wurden mit der Skischule abgestimmt. 'Wir bieten damit für alle Könnerstufen passende Funpark-Elemente an', sagt Ralf Speck, Geschäftsführer der Alpspitzbahn. Optimiert wurde die Verbindung zwischen der Kombibahn 1 und 2. Die Trasse zwischen beiden Liften verläuft nun ebenerdig.

Skifahrer und Boarder gleiten so nun mühelos von Sektion 1 zu Sektion 2, die auf 1500 Meter hinauf führt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019