Festival
Go to Gö: Rauschende Party mit DJ Antoine in Görisried

2Bilder

Hunderte Handys richten sich auf die bunt beleuchtete Bühne. Gespannt warten die über 5.000 Besucher am letzten Abend des 'Go to Gö'-Festivals auf DJ Antoine.

Der Schweizer betritt den Backstagebereich, zieht sich ein aus LEDs bestehendes Jacket über den weißen Anzug und zeigt sich den laut kreischenden Fans. Umgeben von Nebelkanonen, Leuchtwänden und einer Lasershow steht das altarähnliche DJ-Pult des Schweizer Superstars.

'Wir hatten viele Jahre immer Bands hier im Zelt. Unsere jungen Leute aber hatten die Idee, einen gesamten DJ-Abend in Anlehnung an Festivals wie Tomorrowland zu machen', sagt Festivalsprecher Josef Guggemos, der mit über 200 Helfern das Festival stemmt. 'Wir hatten drei komplett verschiedene Abende. Die Mischung macht’s', freut sich am Ende Josef Guggemos über den Besuch von insgesamt über 12.000 Fans.

Mehr über den dritten Abend beim Go to Gö finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 05.05.2014 (Seite 21).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019