Gefährlich
Radmuttern an Auto in Ottobeuren gelöst

Symbolbild.

Ein 33-jähriger Autofahrer aus Ottobeuren hatte sein Fahrzeug in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Ottobeuren in der Sebastian-Kneipp-Straße vor der Haustüre abgestellt. Als er am Sonntagmittag sein Fahrzeug für eine Fahrt benutzte, kam ihm das Fahrverhalten des Fahrzeuges komisch vor. Kurz darauf löste sich der linke Vorderreifen während der Fahrt komplett und rollte über die Straße weiter.

Der Fahrer konnte bremsen und blieb unverletzt. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass eine noch unbekannte Person offensichtlich am linken Vorderreifen alle Radschrauben gelöst hatte.

Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Personen, die in der Nacht vom 18.05.2019 gegen 18:30 Uhr bis 19.05.2019 gegen 14:30 Uhr, an der Sebastian-Kneipp-Straße in Ottobeuren Auffälligkeiten beobachtet haben, die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000 zu melden.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019