Zeugenaufruf
Kein Trinkwasser mehr: Unbekannter beschädigt Kuhweide in Ollarzried

Eine bislang unbekannte Person hat sich bei Ollarzried an einer Kuhweide zu schaffen gemacht.
  • Eine bislang unbekannte Person hat sich bei Ollarzried an einer Kuhweide zu schaffen gemacht.
  • Foto: Pia Jakob
  • hochgeladen von Pia Jakob

Eine bislang unbekannte Person hat sich zwischen dem 02. und dem 06. Juni an einer Kuhweide in Ollarzried zu schaffen gemacht und mehrere Gegenstände beschädigt oder entwendet. Wie die Polizei berichtet, wurden Solarpanele abmontiert, wodurch die Stromzufuhr am Elektrozaun unterbrochen wurde. Der Zaun wurde daraufhin umgesteckt, die Tiere rissen aus.

Auch an der Weidepumpe machte sich die bislang unbekannte Person zu schaffen, wodurch die Tiere kein Trinkwasser mehr hatten. Außerdem wurde eine speziell angefertigte Glocke von einer der weidenden Kühe entwendet. Der Schaden wird laut Polizei derzeit auf rund 400 Euro geschätzt. 

Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen dem 02. und dem 06. Juni verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich der Ottobeurer Straße und Dachsberg in Ollarzried gesehen haben, sich unter 08331/100-0 zu melden.

Autor:

Pia Jakob aus Memmingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019