Drogenfund in Ottobeuren
Frau schwärzt ihren Ex-Lebensgefährten wegen Corona-Verstoß an

Polizei (Symbolbild)

Am vergangenen Donnerstag hat eine Anwohnerin in Ottobeuren ihren Ex-Lebensgefährten angeschwärzt. Die Frau hatte der Polizei gegen 23:30 Uhr mitgeteilt, dass sich ihr Ex-Freund trotz geltender Ausgangssperre noch im Freien aufhalten würde. 

Bei der Überprüfung trafen Polizisten trafen den Mann kurze Zeit später vor dessen Anwesen an. Nach Angaben der Polizei verhielt sich der Mann gegenüber den Polizisten aggressiv. Darum durchsuchten die Polizisten den Mann aus Eigensicherungsgründen. Dabei fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana im Rucksack des Mannes. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten dann eine größere Menge Marihuana im dreistelligen Grammbereich sicher. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Infektionsschutzgesetz.

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen