Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenarbeiten im Unterallgäu
Ortsdurchfahrten von Ottobeuren und Markt Rettenbach werden ausgebaut

In Ottobeuren, Markt Rettenbach und Bronnen sind in diesem Jahr Bauarbeiten an den Ortsdurchfahrten vorgesehen. (Baustelle-Symbolbild).
  • In Ottobeuren, Markt Rettenbach und Bronnen sind in diesem Jahr Bauarbeiten an den Ortsdurchfahrten vorgesehen. (Baustelle-Symbolbild).
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In Ottobeuren, Markt Rettenbach und Bronnen sind in diesem Jahr Bauarbeiten an den Ortsdurchfahrten vorgesehen. Die Maßnahmen waren jetzt Thema im Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags. Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner erläuterte, was geplant ist.

Ottobeuren 

  • Der Ausbau der Sebastian-Kneipp-Straße (Kreisstraße MN 18) in Ottobeuren musste wegen fehlender Fördermittel um ein Jahr auf 2021 verschoben werden. Jetzt wird die Straße ab dem 22. Juni bis zum Ende des Jahres auf rund 900 Metern vom Parkplatz der Basilika bis zum Ortsausgang in Richtung Wolfertschwenden erneuert. Dafür wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Dabei soll sich auch die Verkehrssituation für Fußgänger und Radler verbessern. So wird zum Beispiel der Gehweg verbreitert und der Radweg bis zum Ortsende fortgeführt. Darüber hinaus werden die Ampeln nachgerüstet, die Verkehrsinseln angepasst und drei Busstellplätze bei der Basilika gebaut. Die Kosten für diese Maßnahmen belaufen sich auf rund 1,8 Millionen Euro. Die Marktgemeinde übernimmt die Ausgaben für die Gehwege und Busstellplätze, beteiligt sich am Radweg, an den Verkehrsinseln und an den Stützkonstruktionen. Die Kostenverteilung regelt eine Vereinbarung, die der Bauausschuss einhellig beschloss. Mit dem Ausbau der Sebastian-Kneipp-Straße ist die Erneuerung der Ortsdurchfahrt abgeschlossen. Den ersten Abschnitt von der Umgehungsstraße bis zur Basilika, die Memminger Straße, hat der Kreis bereits 2012 erneuert.

Markt Rettenbach 

  • In Markt Rettenbach wird die Kreisstraße MN 32 in der Ortsdurchfahrt und von dort bis nach Gottenau ausgebaut. Die Fahrbahn wird auf einer Länge von insgesamt 1,5 Kilometern erneuert und verbreitert. Außerdem werden die Gehwege instandgesetzt und es entsteht ein 1,3 Kilometer langer Radweg nach Gottenau. Zur sicheren Überquerung der Fahrbahn errichtet der Landkreis überdies eine Mittelinsel im Bereich der Verbrauchermärkte am Ortsrand von Markt Rettenbach. Die Kosten für das Projekt betragen insgesamt 1,9 Millionen Euro. Auch hier ist die Beteiligung des Marktes in einer Vereinbarung geregelt, der der Bauausschuss einstimmig zustimmte.

Bronnen

  • Die Ortsdurchfahrt von Bronnen (Kreisstraße MN 11) hat Risse und andere Schadstellen. Zudem muss sie nach dem Breitbandausbau und dem Einbringen von Wasserleitungen wieder vollständig verschlossen werden. Deshalb soll auf rund 600 Metern eine neue Deckschicht aufgebracht und Borde und Rinnen erneuert werden, beschloss der Bauausschuss. Die Kosten belaufen sich auf 140.000 Euro. Die Hälfte übernimmt die Gemeinde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen