Planung
Günztal: Hochwassermaßnahmen schreiten voran

Bauarbeiten im Günztal. Der Hochwasserschutz ist bereits im Bau.
  • Bauarbeiten im Günztal. Der Hochwasserschutz ist bereits im Bau.
  • Foto: Landratsamt Unterallgäu
  • hochgeladen von Mate Petrović

Unterallgäu/Ostallgäu - Der Hochwasserschutz im Günztal kommt Stück für Stück voran.
Die Planungen für den Bau des zweiten Rückhaltebeckens bei Engetried sind fertig, noch in diesem Jahr könnte die Baugenehmigung folgen. Entstehen soll dann ab dem nächsten Jahr ein über 540 Meter langer und bis zu neun Meter hoher Damm. Für das Projekt muss auch die vorhandene Verbindungsstraße zwischen Engetried und Ronsberg verlegt werden.
Kurz vor dem Abschluss ist bereits das erste Wasserrückhaltebecken bei Eldern (Ottobeuren). Weitere Staubecken sind im Unterallgäu bei Frechenrieden, Sontheim und Westerheim geplant.
Das gesamte Hochwasserschutzprojekt Günztal ist mit rund 50 Millionen Euro veranschlagt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen