Special Blaulicht SPECIAL

Unterschenkel abgetrennt
Missglücktes Überholmanöver: Motorradfahrer (58) bei Osterzell schwer verletzt

Rettungshubschrauber fliegt den schwerverletzten Motorradfahrer (51) in eine Unfallklinik. (Symbolbild)
  • Rettungshubschrauber fliegt den schwerverletzten Motorradfahrer (51) in eine Unfallklinik. (Symbolbild)
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Am Freitagnachmittag  hat sich gegen 16:30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Ödwang und Tremmelschwang ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Nach Angaben fuhr der 58-jährige Motorradfahrer aus Königsbrunn zusammen mit seinem 54-jährigen Biker Kollegen eine Motorradrunde auf den Auerberg in Stötten. Bei der Heimfahrt verletzte sich der 58-Jährige schwer.

Beim Überholen entgegenkommendes Auto übersehen

Nachdem beide Motorradfahrer die Ortschaft Tremmelschwang verlassen hatten, wollte der 58-Jährige einen bislang unbekanntes Auto überholen. Er scherte zum Überholen aus und beschleunigte sein Motorrad. Dabei bemerkte er zu spät, dass ihm eine 37-jährige Autofahrerin mit ihrem schwarzen SUV entgegen kam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, versuchte der Motorradfahrer wieder nach rechts zu lenken. Trotzdem streifte er mit seiner linken Körperhälfte den SUV: Der 58-jährige Fahrer konnte dann sein Kraftrad nicht mehr unter Kontrolle bringen und fuhr rund 100 Meter weiter in ein angrenzendes Feld.

Erste Hilfe verhindert Schlimmeres

Wie die Polizei weiter mitteilt, wurde durch den Zusammenstoß der linke Unterschenkel des Motorradfahrers abgetrennt.

Seine Biker-Kollegen und zwei Rettungsdienst-Angestellte, die privat unterwegs waren, kümmerten sich um den Verunfallten. Durch die schnelle Erstversorgung, die später auch der Rettungsdienst durchführte, konnte vor Ort Schlimmeres verhindert werden. Der schwer verletzte Motorradfahrer kam mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau. 

An seiner Harley-Davidson entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Die Insassen des SUV blieben alle unverletzt, so die Polizei. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von rund. 8.000 Euro. Der unbekannte Fahrer des Pkw, den der Motorradfahrer überholen wollte, soll sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren unter der Tel.: 08341/933-0 melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen