Wasserwacht des DRK beklagt Zustand der Schwimmbäder
Schwimmbäder im Ostallgäu meist in gutem Zustand

Wasserwacht des DRK beklagt Zustand der Schwimmbäder (Symbolbild)
  • Wasserwacht des DRK beklagt Zustand der Schwimmbäder (Symbolbild)
  • Foto: PublicDomainPictures auf Pixabay
  • hochgeladen von Eileen Schwaninger

Schwimmen gehört zur Kernkompetenz des Menschen, diese Kernkompetenz sei jedoch in Gefahr, so DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) beklagt den deutlichen Sanierungsstau an Schwimmbädern in Deutschland. Ganz besonders auch den Ausfall des Schwimmunterrichts  bei dem Schüler aber schon vor der Coronapandemie zum Teil monatelang auf einen Platz im Schwimmunterricht warten müssen. 

Schwimmbad in Buchloe und Obergünzburg saniert 

Im Ostallgäu sieht man die Situation vor Ort viel positiver wie Dr. Andreas Haust, Vorsitzender der Kreiswasserwacht Ostallgäu sagt, könne man sich nicht über einen grundsätzlichen Sanierungsstau beklagen. Obergünzburg und Buchloe seien saniert worden. Kaufbeuren, Nesselwang und Marktoberdorf seien in gutem Zustand, lediglich aus Pfronten gäbe es Klagen. 

"Kritikpunkt aus unserer Sicht sind jedoch die Kosten für die Bädernutzung, um Schwimmer und speziell Wasserretter auszubilden", so der Vorsitzende. Schwierig sei auch besonders die Organisation des Transports der Kinder und Jugendlichen aus den umliegenden Gemeinden. Wie beispielsweise Roßhaupten, Seeg, Hopfen oder Weißensee. Hier müssten die Wasserwacht-Ortsruppen zusätzlich immer die Fahrten organisieren. Dieses sei im Pandemie-Jahr zum Teil durchaus problematisch, so Haust. Im Moment warte man nun aber sowieso ab, bis der Schwimm- und Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden dürfe. 

Quelle: Bayerisches Rotes Kreuz

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen