Special Landtagswahlen SPECIAL

Wahlrecht
Ostallgäuer Experte: Mit Demenz erlischt das Wahlrecht nicht

Auch mit Demenz darf man seine Stimme abgeben.
  • Auch mit Demenz darf man seine Stimme abgeben.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Viktor Graf

Auch Menschen mit Demenz dürfen an Wahlen teilnehmen und ihre Stimme abgeben.

Darauf weist Stephan Vogt, Demenzbeauftragter des Landkreises Ostallgäu, hin: „Sie werden nur dann aus dem Wählerverzeichnis gestrichen, wenn ein Betreuungsgericht eine umfassende rechtliche Betreuung angeordnet hat."

Es sei auch erlaubt, einen Betroffenen beim Ausfüllen des Wahlscheins nach seinen Wünschen zu unterstützen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung, vom 18.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen