Umwelt
Ostallgäu wird zur Wasserstoff-Modellregion

Wasserstoff wird auch dafür eingesetzt, Züge anzutreiben.
  • Wasserstoff wird auch dafür eingesetzt, Züge anzutreiben.
  • Foto: Schulze/dpa
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Das Ostallgäu ist mit Kaufbeuren und dem Fuchstal (Kreis Landsberg) als Wasserstoff-Modellregion ausgewählt worden. „Es ist großartig, dass sich das Ostallgäu dem Thema stellt“, sagt der Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). 138 Bewerbungen hatte das Bundesverkehrsministerium bekommen. Das Ostallgäu hat als eine von bundesweit neun Modellregionen den Zuschlag erhalten.

Zunächst wird ermittelt, welches Potenzial der Wasserstoff im Ostallgäu hat. Kann er zu konkurrenzfähigen Preisen produziert werden? Und wo kommt er zum Einsatz?

„Es ist großartig, dass sich das Ostallgäu dem Thema Wasserstoff stellt und alle Chancen ausloten will“, freut sich Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke (CSU). Er habe sich bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheurer (CSU) persönlich dafür eingesetzt, dass die Region den Förderzuschlag erhält, wie Stracke schreibt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung und in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 07.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Stefanie Gronostay

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019