Klimaschutz wichtig wie nie
Klimaaktionswoche im Ostallgäu startet

Extreme Hitze in Amerika, Waldbrände in Griechenland, Überflutungen in Deutschland. Diesen Sommer waren die Folgen vom Klimawandel wirklich unübersehbar.
Dazu passt es, dass am Freitag (08.10.) die erste „Regionale Klima-Aktionswoche“ vom bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz startet. Diese Veranstaltungsreihe läuft noch bis kommenden Sonntag (17.10.) und auch der Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren beteiligen sich daran.

Die Aktion verfolgt große Ziele

Das große Ziel der Klimaaktionswoche ist es, möglichst viele Menschen durch Aktionen, Workshops und Veranstaltungen zu motivieren, klimafreundlicher zu handeln und nachhaltiger mit den Ressourcen der Erde umzugehen und mehr Bewusstsein für die Natur zu schaffen. Das Motto lautet „der Klimawandel betrifft uns alle“ - und wir können gemeinsam etwas tun.

Das Programm

Die Aktionswoche startet am Freitag unter anderem mit dem Vortrag „Glauben in der Klimakrise“  in schöner Atmosphäre: bei einer Schiffsfahrt auf dem Forggensee.  Denn: auch die Kirchen engagieren sich in der Klimaaktionswoche.
Außerdem gibt es zum Beispiel das Theaterstück „Die Moorgaukler – Ein natürlicher Krimi“ zu sehen, einen Fotowettbewerb für Jugendliche bei dem die besten Bilder mit einem Preis ausgezeichnet werden, den Bio-Herbstmarkt in Marktoberdorf oder die groß angelegte Müllsammelaktion, die „Challenge Müllfreies Ostallgäu“.

Alle weiteren Aktionen und Veranstaltungen finden Sie im Kalender hier.

News und Musik:Das Webradio von RSA Radio.

Pressebild: Klimawoche Ostallgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ