Schulanfang
Berufsorientierung und Deutschförderung stehen an Ostallgäuer Schulen im Mittelpunkt

Deutschförderung und Berufsorientierung sind die großen Themen für die Grund- und Mittelschulen
im Landkreis Ostallgäu und in Kaufbeuren. 1.527 Erstklässler werden am Dienstag in der Region eingeschult.
Intensive ganztägige Sprachförderung, kulturelle Bildung, Werteerziehung: Das alles will Ministerpräsident Markus Söder mit den neuen Deutschklassen erreichen, die er bei seinen Wahlkampfauftritten als „bayerische Besonderheit“ hervorhebt.

Auch im Staatlichen Schulamtsbezirk Kaufbeuren-Ostallgäu wird zu Schuljahresbeginn an drei Mittelschulen, der Jörg-Lederer- sowie der Gustav-Leutelt-Schule in Kaufbeuren und der Füssener Anton-Sturm-Schule, jeweils eine solche Deutschklasse gebildet.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 10.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019