Masche
Hilfsbereite Seniorin in Opfenbach bestohlen

Symbolbild. Die Polizei warnt vor möglichen weiteren Fällen.
  • Symbolbild. Die Polizei warnt vor möglichen weiteren Fällen.
  • Foto: Alexander Kaya
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Eine Seniorin aus Opfenbach wollte eigentlich nur helfen. Doch nachdem sie einer Frau und ihrer Tochter am Mittwochmittag erlaubte ihre Toilette zu benutzen, fehlten 350 Euro Bargeld aus ihrem Schlafzimmer.

Die junge Frau klopfte mit ihrer kleinen Tochter an die Wohnungstüre der Seniorin und fragte, ob sie die Toilette benutzen dürften. Eine Stunde nachdem sie die Wohnung wieder verlassen hatten, fiel der Rentnerin auf, dass sie vermutlich bestohlen wurde.

Die mutmaßliche Diebin ist etwa 25 Jahre alt und schlank. Sie hatte braune schulterlange Haare, die zu einem Zopf gebunden waren. Die Frau wurde als südländisch beschrieben. Das Mädchen ist etwa vier Jahre und war bunt gekleidet.

Die Polizei bittet um Hinweise von möglichen Zeugen. Außerdem sei damit zu rechnen, dass die beiden diese Masche auch weiter verwenden könnten.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ