Special Blaulicht SPECIAL

Zeugenaufruf
Anhaltspunkte auf Brandstiftung: Stadel brennt in Opfenbach völlig nieder

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist im Bereich der Gemeinde ein Stadel völlig niedergebrannt.
15Bilder
  • In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist im Bereich der Gemeinde ein Stadel völlig niedergebrannt.
  • Foto: Davor Knappmeyer
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Update vom 4. Dezember 2020: 
Nach 23 Uhr bis 24 Uhr brannte am Mittwoch der landwirtschaftliche Stadel im Bereich des Fußwegs von Göritz nach Wigratsbad ab. Bis jetzt ist die mögliche Brandursache völlig unklar, so die Kripo Lindau. Sie bittet deshalb um Hinweise: 

Zeugenaufruf

  • Kann jemand Auskünfte über mögliche Personenkreise geben, die sich dort getroffen haben?
  • Gibt es Hinweise auf Personen, die sich in der Tatnacht dort aufhielten?
  • Wurden in letzter Zeit bzw. am Tatabend auffällige Feststellungen gemacht? 

Ersten Erkenntnissen der Kripo Lindau zufolge soll der Stadel von jungen Leuten überwiegend aus dem Bereich Wigratsbad, Göritz und Opfenbach für Treffen oder Partys benutzt worden sein. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Lindau (08382/910-0) oder die Polizei Lindenberg (08381/92010). 

Bezugsmeldung vom 3. Dezember 2020: 
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist im Bereich der Gemeinde Opfenbach ein Stadel völlig niedergebrannt. Nach Angaben der Polizei haben sich vor Ort "Anhaltspunkte" ergeben, die darauf hindeuten, dass der Brand absichtlich gelegt worden war. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise. 

Zeugenaufruf

Wer am Mittwoch gegen 23:00 Uhr im Bereich Gröitz, sowie Personen wahrgenommen oder sonstige Feststellungen gemacht hat, soll sich unter der Rufnummer 08381/92010 mit der Polizei Lindenberg in Verbindung zu setzen. 

Feuerwehr Opfenbach kann Niederbrennen nicht verhindern

Nachdem der Polizei ein möglicher Brand in Opfenbach mitgeteilt worden war, bemerkte eine Polizeistreife den an einer Waldlichtung befindlicher Stadel. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Stadel bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr Opfenbach löschte den Brand, konnte wegen des Brandfortschritts ein Niederbrennen des Stadels nicht mehr verhindern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen