Gastronomie
Oberstdorf: Das Feinschmecker-Dorf

Wenn heute in Oberstdorf von einem Tisch die Rede ist, muss nicht mehr notwendigerweise der Schanzentisch gemeint sein, jenes untere Ende der Skischanze, von dem die Springer abheben. Immer häufiger ist der Esstisch gemeint. Deutschlands südlichste Gemeinde hat sich sozusagen im Schatten der berühmten Schattenbergschanze zu einem kleinen Paradies für Feinschmecker entwickelt.

Oberstdorf mit seinen gut 9.600 Einwohnern ist Sitz von gleich zwei Restaurants, die einen Stern im Michelin-Führer haben, der Bibel für Gourmets. Das ist einmalig in Schwaben.

Und selbst in ganz Bayern ist das die Ausnahme: Abgesehen von den großen Städten wie München, wo sich gleich elf Sterne-Restaurants tummeln, gibt es nur einen einzigen weiteren kleinen Ort im Freistaat mit mehr als einem Sterne-Lokal: das mondäne Rottach-Egern am Tegernsee.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 29.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019