Millionenprojekt
Kritik an Dimension der neuen Oberstdorf-Therme

Bald soll es losgehen mit dem Bau der Oberstdorf-Therme. Nach einer Kosten-Nutzen-Analyse mit Vergleichsrechnungen soll das Projekt bald Fahrt aufnehmen, versprach Tourismusdirektor Horst Graf im Dezember im Gemeinderat.

Er hofft, dass die Gemeinde bereits Ende 2018 mit den Ausschreibungen beginnen kann. Mitte des Jahres sollen ein Architektenwettbewerb durchgeführt und der Förderantrag für das 30-Millionen-Euro-Projekt vorbereitet werden. Läuft alles nach Plan, könnte der Neubau im Jahr 2019 beginnen und die neue Therme im Jahr 2020 – noch vor der Ski-WM – eröffnet werden.

Wie die Therme genau aussehen wird, wird erst nach dem Architektenwettbewerb feststehen. Dennoch gibt es jetzt schon Kritik an den ersten Überlegungen für das neue Bad. Das geht aus Stellungnahmen hervor, die nach der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplanes beim Markt Oberstdorf eingegangen sind.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 21.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019