Wintersport
Weltcup in Finnland: Wird Oberstdorfer Johannes Rydzek so erfolgreich sein wie im letzten Jahr?

Sie könnten ja beim Saisonauftakt im finnischen Ruka von Freitag bis Sonntag einfach da weitermachen, wo sie im letzten Winter aufgehört haben. Beim Abräumen. Beim Abräumen von ersten, zweiten und dritten Plätzen. Beim Abräumen von Medaillen und Kristallkugeln für den Gesamt-Weltcup.

Doch glaubt man Sportlern und Trainern des Deutschen Skiverbandes aus der Sparte Nordische Kombination, dann lässt sich eine solche Saison wie die letzte nicht so mir nichts, dir nichts wiederholen.

Johannes Rydzek zum Beispiel, der vierfache Weltmeister von Lahti, lächelte nur milde, als ihn unlängst bei einem Interview-Termin in seiner Heimatgemeinde Oberstdorf ein Reporter fragte, ob er nicht wie bei einem Kassettenrekorder einfach zurückspulen und alles wieder so ablaufen lassen könnte wie im vorigen Winter.

'Keine Chance', sagte der 25-Jährige. 'Im Gegenteil. Du musst die Reset-Taste finden und alles auf Null stellen.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 24.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen