Eiskunstlauf
Wahl-Oberstdorferin Savchenko und ihr Partner Massot offen für ein Comeback

Gibt es ein Comeback von Aljona Savchenko und Bruno Massot auf dem Eis?
  • Gibt es ein Comeback von Aljona Savchenko und Bruno Massot auf dem Eis?
  • Foto: Erwin Hafner
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Bei der Eiskunstlauf-Gala "Holiday on Ice" in Hamburg haben sich Aljona Savcheno und ihr Partner Bruno Massot zu den Gerüchten um ein mögliches Comeback geäußert. Die Wahl-Oberstdorferin betonte laut Allgäuer Zeitung  gegenüber der Deutschen Presseagentur, dass die Ex-Weltmeister offen für alles seien. 

Bruno Massot, der sich inzwischen in der Schweiz eine Existenz aufgebaut hat, brauche aber noch etwas Bedenkzeit. Ohne einen Sponsor würde ein Comeback für die beiden aber sowieso nicht funktionieren. „Wir brauchen jemanden, der hinter uns steht, der sagt, wir brauchen Euch. Das haben wir noch nicht. Wir müssen uns auch absichern“, sagte Savchenko mit Blick auf eine volle Konzentration auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking laut AZ im Interview.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 12.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020