Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Sportveranstaltung
Vierschanzentournee: Springen in Oberstdorf soll trotz Wärmeeinbruch stattfinden

Trotz warmer Temperaturen soll die Vierschanzentournee auch heuer wieder Station in Oberstdorf machen. (Archivbild)
  • Trotz warmer Temperaturen soll die Vierschanzentournee auch heuer wieder Station in Oberstdorf machen. (Archivbild)
  • Foto: Dominik Berchtold
  • hochgeladen von David Yeow

Trotz der warmen Temperaturen soll die Vierschanzentournee in Oberstdorf wie geplant stattfinden. Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks laufen die Vorbereitungen für das Sportevent weiter. Allerdings sei eine Beschneiung der Schanze derzeit nicht möglich. Grund seien die warmen Temperaturen. 

Alternativ sei Schnee von der Fellhornbahn per LKW zur Schanze gebracht worden. Dieser werde als Unterlage im Auslauf der Schanzenanlage verwendet. Die Vierschanzentournee startet am 28. Dezember in Oberstdorf und endet am 6. Januar 2020 in Bischofshofen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen