Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Auftaktspringen in Oberstdorf
Vierschanzentournee: Karl Geiger springt in Qualifikation auf Platz 14

Der Oberstdorfer Skispringer Karl Geiger ist nach seinem positiven Coronatest noch rechtzeitig zur Vierschanzentournee aus der Quarantäne entlassen worden. (Archivbild)
  • Der Oberstdorfer Skispringer Karl Geiger ist nach seinem positiven Coronatest noch rechtzeitig zur Vierschanzentournee aus der Quarantäne entlassen worden. (Archivbild)
  • Foto: picture alliance / Darko Bandic
  • hochgeladen von Holger Mock

Skispringer Karl Geiger aus Oberstdorf sprang bei starkem Schneefall und schlechten Windverhältnissen in der Qualifikation für den ersten Wettbewerb der Vierschanzentournee am Dienstag in Oberstdorf 114 Meter weit und landete damit auf Platz 14. Philipp Aschenwald aus Österreich konnte die Qualifikation mit 128,5 Metern für sich entscheiden.

Lange war unklar, ob Geiger beim Auftaktspringen in seiner Heimat teilnehmen kann. Vor etwa eineinhalb Wochen war der Skispringer positiv auf das Coronavirus getestet worden. Laut einem Bericht der Sportschau wurde er am Sonntag aus der Quarantäne entlassen.

Karl Geiger Dritter bei letzter Vierschanzentournee

In diesem Jahr gilt er als einer der Favoriten auf den Titel nach seinem WM-Sieg in Planica. Im vergangenen Jahr hatte es der 27-Jährige schon auf's Podium geschafft. Damals wurde er Dritter hinter dem Sieger Dawid Kubacki aus Polen und Marius Lindvik aus Norwegen.

Heuer läuft bei der Vierschanzentournee vieles anders als im vergangenen Jahr. Wegen Corona dürfen zum Beispiel keine Zuschauer in die Skisprungstadien. Stattdessen wurden in Oberstdorf Fotofiguren auf die Zuschauerränge gestellt. Außerdem werden die Skispringer regelmäßig auf Corona getestet. Das gesamte polnische Team wurde nach einem positiven Test von Klemens Muranka am Sonntag für das Auftaktspringen gesperrt.

Weitere Termine der Vierschanzentournee

Oberstdorf 

  • Dienstag, 29. Dezember 2020, 16.30 Uhr: Finale

Garmisch-Partenkirchen

  • Donnerstag, 31. Dezember 2020, 14.00 Uhr: Qualifikation
  • Freitag, 1. Januar 2021, 14.00 Uhr: Finale

Innsbruck

  • Samstag, 2. Januar 2021, 13.30 Uhr: Qualifikation
  • Sonntag, 3. Januar 2021, 13.30 Uhr: Finale

Bischofshofen

  • Dienstag, 5. Januar 2021, 16.30 Uhr: Qualifikation
  • Mittwoch, 6. Januar 2021, 16.45 Uhr: Finale

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen