Eiskunstlauf
Titelkämpfe mit Stars und Sternchen

Bei den offenen bayerischen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Oberstdorf vom 10. bis 13. Februar zeigen 300 Eiskunstläufer aus 27 Ländern ihr Können. Die «Bavarian Open» sind zum ersten Mal ein von der ISU (International Skating Union) gelisteter Wettbewerb, und damit zu einer internationalen Veranstaltung aufgestiegen. Der Wettbewerb bietet den bayerischen Talenten die Chance zum Vergleich und zur kulturellen Begegnung.

Knapp zwei Wochen nach der EM in Bern geht auch Michal Brezina in Oberstdorf an den Start. Der Tscheche wurde Vierter der WM 2010. Für ihn ist Oberstdorf zur zweiten Heimat geworden, denn der 20-Jährige trainiert den größten Teil des Jahres im Oberallgäu. Die deutschen Farben bei den Herren vertreten Christopher Berneck, der deutsche Vizemeister Denis Wieczorek und Daniel Dotzauer.

Bei den Damen treffen die frisch gebackene deutsche Vize-Meisterin Katharina Häcker aus Mannheim und die DM-Dritte Christina Erdel aus Oberstdorf erneut aufeinander. Jessica Füssinger (DM-Vierte) vom EC Oberstdorf freut sich auf die Chance, das Duell der beiden zum Dreikampf zu machen.

Die deutschen Paarlauf-Meister 2010 Maylin Hausch/Daniel Wende werden von den aktuellen deutschen Vizemeistern Mari Vartmann/ Aaron van Cleave herausgefordert.

Starke Konkurrenz

Der Eistanz-Wettbewerb ist sehr gut besetzt. Die aktuellen deutschen Meister Nelli Zhiganshina/Alexander Gazsi treffen in ihrer Wahlheimat Oberstdorf nicht nur auf ihre tschechischen Trainingskameraden Lucie Mysliveckova/Matej Novak, sondern auch auf das russische Paar Jana Khokhlova/Fedor Andreev. Khokhlova ist eine der besten Eistänzerinnen der Welt, war 2008 Dritte bei der WM und 2009 Europameisterin, allerdings mit Sergei Novitski. Als der nach den Olympischen Spielen verletzungsbedingt die Schlittschuhe an den Nagel hängte, fand Jana Khokhlova mit Fedor Andreev einen neuen Partner.

Abschluss der Veranstaltung ist das Schaulaufen am Sonntag um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse. Die Wettbewerbe beginnen am Donnerstag und Freitag um 7.30 Uhr, am Samstag und Sonntag um 8 Uhr.

Kür-Entscheidungen: Paarlauf: Samstag, 17.30 Uhr; Eistanz (Sonntag, 12.20 Uhr); Damen (Sonntag, 13.40 Uhr), Herren (Sonntag, 16.20 Uhr).

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019