Special Winter SPECIAL

Ski alpin
Telemark-Chef Chris Leicht lobt Tobias Müller nach glänzendem Saisonstart

Nach dem furiosen WM-Hattrick im vergangenen März präsentiert sich der Telemarker Tobias Müller zum Auftakt in die neue Saison erneut in bestechender Frühform. Beim ersten Weltcup im österreichischen Hintertux fuhr der 21-Jährige im ersten Sprint-Rennen auf Rang zwei und legte an den beiden darauffolgenden Wettkampftagen im zweiten Sprint sowie im Parallelsprint mit seinen Weltcupsiegen acht und neun nach.

'Normalerweise komme ich nur langsam in Tritt. Von daher ist es umso schöner, dass es gleich zum Start so läuft', freute sich Müller. Für den Koordinator des deutschen Telemark-Teams, Christian Leicht, ist der Traumstart keine Überraschung.

'Frühform, oder anhaltende Top-Form: Ist doch wurscht. Tobi ist durch und durch sportverrückt', beschreibt der 42-Jährige seinen Schützling. 'Im Sommer sitzt er die ganze Zeit auf dem Bike, und sobald der erste Schnee liegt, steht er auf dem Brett.'

Mehr über den Saisonstart und Tobias Müller finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 03.12.2013 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen