Wettkampf
Skiflug-WM in Oberstdorf: Freitag fliegt wieder

Fliegt er oder fliegt er nicht? Eifrig war im Vorfeld der Skiflug-WM in Oberstdorf spekuliert worden, ob Deutschlands Nummer eins Richard Freitag sich nach seinem Sturz beim dritten Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck bereits zwei Wochen später wieder auf eine Schanze traut.

Eine viel größere und spektakulärere noch dazu. Schon nach dem ersten Trainingsdurchgang auf der Heini-Klopfer-Flugschanze war aber klar: Die Hüfte zwickt zwar noch, aber das Malheur vom Berg Isel hat der 26-Jährige verarbeitet. 'Innsbruck ist doch schon ewig her', meinte er lachend, nachdem er bei 207 Metern sicher gelandet war.

Er gestand aber auch: 'Ich war vor dem Sprung nervöser als sonst.' Groß ist die Vorfreude bei den deutschen Skispringern auf die Heim-WM im Allgäu. Freitag, der noch immer voller Überzeugung den Glücks-Schnauzer vom Saisonauftakt im Gesicht trägt, drückt das auf seine lässige Art aus: 'Ich freue mich auf coole Skiflug-Tage, eine tolle Stimmung und darauf, wieder im Zirkus und beim Team zu sein.'

Welche vier Sportler am Einzel teilnehmen dürfen, erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 19.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019