Special Allgäuer Wintersportler SPECIAL
Allgäuer Wintersportler

Wintersport
Ski-WM in Are: Bolsterlanger Stefan Luitz fädelt ein und ist raus - Schmid landet auf Platz 8

WM-Riesenslalom 2019: Stefan Luitz aus Bolsterlang scheidet vorzeitig aus, Alexander Schmid aus Oberstdorf zeigt einen klasse ersten Lauf
  • WM-Riesenslalom 2019: Stefan Luitz aus Bolsterlang scheidet vorzeitig aus, Alexander Schmid aus Oberstdorf zeigt einen klasse ersten Lauf
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Holger Mock

Schade! Medaillenhoffnung Stefan Luitz ist am Freitag Nachmittag beim WM-Riesenslalom im schwedischen Are vorzeitig ausgeschieden. Bereits im ersten Lauf ist es passiert: Luitz lag schon etwas hinten, fuhr deswegen etwas zu risikoreich und fädelte ein. Deutlich besser machte es der Oberstdorfer Alexander Schmid (24) vom SC Fischen. Er landete am Ende auf einem guten 8. Rang. 

Sieger wurde der Norweger Henrik Kristofferson, vor Marcel Hirscher aus Österreich und dem Franzosen Alexis Pinturault.

Autor:

Holger Mock aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019