Schach Alpenpokal
Schachspieler beim Alpenpokal in Langenwang

Vom 10. bis 18. Januar treffen sich über 40 teils hochkarätige Schachspieler aus fünf Nationen zum Alpenpokal in Langenwang.

In der 39. Auflage des Pokals werden täglich ab 14.30 Uhr neun Runden nach 'Schweizer System' im Hotel Sonnenbichl gespielt. In diesem Jahr umfasst der Favoritenkreis knapp zehn Spieler mit einer 'ELO-Zahl' von über 2000.

Darunter sind auch die Sieger der letzten Jahre, Dr. Matias Jolowicz (SVG Salzgitter), John Schell (Niederlande) und Ludwig Maugg (SC Sonthofen). Zu den weiteren Sieganwärtern zählen neben John Van Baarle (Niederlande) auch Reinhard Wewers (SK Dülmen). Als Geheimtipp werden Thomas Held (Schweiz) und Daniel Müller (SR Spaichingen) bei ihrer ersten Teilnahme gehandelt.

Die Oberallgäuer Vertreter werden es in diesem Feld nicht leicht haben, Punkte zu sammeln. Bisher haben sich vom SC Sonthofen Jürgen Oertel, Hans Aicher, Dr. Peter Fritz und Rainer Fröhlich gemeldet. Vom SK Immenstadt 09 hat Wolfgang Max Schmitt seine Teilnahme zugesagt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen