Weltcup
Sara Takanashi beim Frauen-Skispringen in Oberstdorf auf und davon

Die Japanerin Sara Takanashi hat den ersten Weltcup-Wettbewerb der Skispringerinnen in Oberstdorf gewonnen. Bei der Premiere der gesamten Frauenkonkurrenz auf der Großschanze am Schattenberg flog die 20-jährige Gesamtweltcup-Führende, die schon die Qualifikation am Freitag dominiert hatte, dem Feld mit Sätzen auf 131 und 129 Meter auf und davon.

Hinter Takanashi, die ihren 48. Weltcup-Sieg feierte, landete die Russin Irina Avvakumova, die mit 132 Metern einen Schanzenrekord aufstellte.

Dritte wurde Yuki Ito (Japan) vor der besten Deutschen, Lokalmatadorin Katharina Althaus. 'Ich bin zufrieden, dass ich zwei solch stabile Sprünge im Wettkampf gezeigt habe', sagte die 20-jährige: 'Die Japanerinnen sind im Moment einfach in einer Spitzenform, aber ich bin glücklich, wie der Tag für mich gelaufen ist.'

Als Vierte mit Sprüngen auf 119,5 und 124 Meter feierte Althaus zum dritten Mal ihre beste Weltcup-Platzierung, verpasste allerdings auch in ihrem 73. Weltcup-Springen eine Podestplatzierung. Olympia-Siegerin Carina Vogt wurde hinter Althaus Fünfte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 09.01.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019