Skispringen
Pole Kamil Stoch gewinnt Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf

96Bilder

Knapp verpasst hat Richard Freitag den Sieg beim ersten Springen der Vierschanzentournee. Der Deutsche landete auf Platz zwei hinter Kamil Stoch aus Polen.

Der Weltcup-Gesamtführende landete nach Sprüngen von 128,5 und 127 Metern am Samstag hinter dem Olympiasieger Stoch (126 und 137 Meter) und bescherte damit vor 25.500 Zuschauern in der ausverkauften Arena am Schattenberg den DSV-Adlern einen guten Start in die Tournee.

Auf Platz drei sprang der Pole Dawid Kubacki. Markus Eisenbichler erreichte mit 128,5 und 117,5 Meter Rang neun und liegt damit in einer guten Position für das zweite Springen in Garmisch-Partenkirchen. Für das DSV-Team holten auch Andreas Wellinger (10.), Karl Geiger (17.), Stephan Leyhe (24.) und Constantin Schmid (28.) Weltcup-Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019