Eiskunstlauf
Oberstdorfer Olympiasiegerin Savchenko denkt über erneute Olympiateilnahme mit Bruno Massot nach

Aljona Savchenko und Bruno Massot.
  • Aljona Savchenko und Bruno Massot.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Pia Jakob

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko möchte ihre Goldmedaille verteidigen. Nach dem Sensationssieg im Paarlauf bei den Spielen im südkoreanischen Pyeongchang zusammen mit dem Franzosen Bruno Massot verständigten sich die beiden zunächst auf eine einjährige Pause. Nun denkt Savchenko laut über ein Comeback bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking nach.

Im Interview mit t-online.de sagt die 34-Jährige: „Man kann noch mal gewinnen. Oder eine Medaille holen. Klar. Wenn man einmal gewinnen kann, kann man auch ein zweites Mal gewinnen. Es ist nicht das größte Ziel, aber es ist eine Möglichkeit. Und wenn die Möglichkeit besteht: Warum nicht?“ Klar ist für Savchenko, dass sie nur mit ihrem aktuellen Partner Bruno Massot antreten würde: „Wenn, dann nur mit Bruno. Wenn nicht, dann eben nicht. Dann gibt es andere schöne Dinge im Leben, wie ein Kind, wie Familie, oder andere Wege zu gehen, etwas anderes zu machen.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 01.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019