Wintersport 2020
Oberstdorfer Karl Geiger gewinnt Weltcup-Skispringen in Rasnov - deutscher Doppelsieg

Karl Geiger: Sieger in Rasnov beim Weltcup-Skispringen.
  • Karl Geiger: Sieger in Rasnov beim Weltcup-Skispringen.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Karl Geiger vom SC Oberstdorf hat beim Weltcup-Skispringen im Rumänischen Rasnov den ersten Platz erreicht. Schon im ersten Durchgang hat Geiger seine Klasse gezeigt, hat als Einziger die 100 Meter erreicht, ging zusammen mit seinem deutschen Kollegen Stefan Leyhe in Führung vor dem Österreicher Stefan Kraft. Und so war das Ergebnis auch am Ende der Finalsprünge: Geiger mit dem einzigen 100-Meter-Sprung, Leyhe auf Platz 2, Kraft auf Platz 3. Doppelsieg für Deutschland!

Geigers Kollegen aus dem Deutschen Team: Severin Freund war zum ersten Mal nach 14-monatiger Verletzungspause wieder in einem Weltcup-Wettkampf am Start, landete im ersten Durchgang relativ weit hinten auf Platz 32 und hat damit sein Ziel, unter die besten 30 und damit in den zweiten Durchgang zu kommen, diesmal knapp verfehlt. Pius Paschke landete auf Platz 10, Markus Eisenbichler auf Platz 11 und  Constantin Schmid auf Platz 15.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ