Wintersport
Oberallgäuer Team bei Winter-Schülerspielen in Russland am Start

Warm anziehen heißt es für zehn Mädchen und Buben aus dem Allgäu, die als Team Kempten noch bis 3. März an den 6. Internationalen Winter-Schülerspielen teilnehmen. Die Reise ging ins entfernte Ufa, Millionenstadt und Hauptstadt der russischen Republik Baschkortostan, nahe am Ural (100 km). Im Februar und Anfang März liegt die durchschnittliche Temperaturen dort bei mindestens minus 15 Grad.

58 Städte aus 22 verschiedenen Nationen schicken ihre Top-Sportler. Teilnehmen an der 'Schülerolympiade' dürfen Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren.

Delegationsleiter Siegfried Oberdörfer, der die Teilnahmen seit 1996 organisiert, hat dieses Mal das Team über die Kemptener Grenzen hinaus erweitert. 'Da wir leider in diesen erforderlichen Jahrgängen 1998 bis 2000 allein aus Kempten kein Team auf die Beine bringen können, das den sportlichen Anforderungen für solch einen internationalen Wettkampf entspricht, haben wir über den Allgäuer Skiverband diese jungen Langlauftalente rekrutiert', sagt Oberdörfer.

Wer genau alles in Ufa dabei ist und wie die Chancen der Allgäuer Nachwuchs-Sportler stehen, finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 27. Februar 2013 (Seite 31).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019