Wintersport
Nordische Ski-WM in Lahti: Am Donnerstag starten vier Allgäuer(-innen) bei den Langlauf-Sprints

55Bilder

Es waren die Exoten, die dem ersten Tag der Nordischen Ski-WM im finnischen Lahti den Stempel aufdrückten. 91 Athleten (59 Männer und 32 Frauen) kämpften in einer Qualifikation um einen Startplatz im Feld der weltbesten Langläuferinnen und Langläufer. Den Vogel schoss dabei der 22-jährige Adrian Solano aus Venezuela mit der Startnummer 1 ab.

Der Südamerikaner waren vermutlich noch nie zuvor auf Langlauf-Skiern gestanden. Jedenfalls stakste er reichlich unbeholfen die Anstiege hoch, purzelte sogar in den Flachpassagen über die Loipe, verlor mehrfach das Gleichgewicht und musste nach etwa der Hälfte des 10-Kilometer-Laufes aufgeben.

Gleichwohl das wenig mit Leistungssport zu tun hatte, betonte Fis-Präsident Gian-Franco Kasper bei seiner Eröffnungsrede, wie wichtig die Teilnahme der kleinen Länder sei. "Wir wollen den Skisport weltweit verpflanzen. Da helfen solche WM-Starts auf jeden Fall." Kasper fand zudem markige Worte in Sachen Doping und sagte allen Sündern noch härtere Strafen voraus.

Mit Blick auf Russland lehnte er aber pauschale Sperren ab. "Wir können nicht Athleten nicht nur wegen ihres Passes sperren", so Kasper wörtlich. Am Abend dann wurde die WM auf dem großen Marktplatz in der Innenstadt von Lahti mit einem bunten Programm und einem donnernden Feuerwerk feierlich eröffnet. Bis kommenden Sonntag springen und laufen 683Athletinnen und Athleten aus 61 Ländern in 21 Bewerben um Medaillen. Das ist im übrigen ein neuer Rekord, die bisherige Bestmarke für teilnehmende Nationen aus dem Jahr 2015 lag bei 58.

Am Donnerstag werden ab 16.30 Uhr, bei den Langlauf-Sprints der Frauen und Männer die ersten Medaillen vergeben. Am Start sind auch die Allgäuer Sebastian Eisenlauer vom SC Sonthofen, Hanna Kolb vom SC Buchenberg, Sofie Krehl vom SC Oberstdorf und die Wahl-Allgäuerin Sandra Ringwald, die seit vier Jahren großteils in Sonthofen lebt und trainiert.

Fotograf Ralf Lienert und Reporter Thomas Weiß sind für die Allgäuer Zeitung in Lahti vor Ort. Ausführliche Berichte lesen Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 23.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Thomas Weiß aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019