Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Ski alpin
Nach dem Patzer von Beaver Creak gelingt dem Bolsterlanger Stefan Luitz eine beeindruckende Wiedergutmachung

Wenn es um seinen Zimmerkollegen geht, dann bekommen die Sätze von Felix Neureuther eine etwas andere Tonart. Felix Neureuther spricht über Stefan Luitz. Dem 23-jährigen Bolsterlanger hatte man vergangene Woche ein mentales Problem angedichtet.

Eines, das sein eigener Alpin-Direktor, Wolfgang Maier, in die Öffentlichkeit getragen haben soll. Zutreffend von alledem ist relativ wenig. 'Ich habe nie behauptet, der Stefan bräuchte einen Psychologen', erklärt Maier auf Nachfrage der AZ. Auf die Frage eines Journalisten, was man denn gegen derartige Ausfälle tun können, wie sie bei Luitz schon häufiger vorgekommen seien, nämlich kurz vor dem Ziel, hatte Maier geantwortet:

'Vielleicht sollten wir mit dem Stefan mal besprechen, ob er sich mit einem Sportpsychologen dem Thema Konzentration eventuell widmen will.' Luitz selbst bestätigt diese Darstellung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 14.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen