Special Wintersport im AllgäuSPECIAL

Nordische Ski-WM in Oberstdorf
Katharina Althaus: Gute Sprünge, leider "nur" Platz 12 beim WM-Skispringen auf der Großschanze

Katharina Althaus beim WM-Einzelspringen bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf: Platz 12 hieß es am Ende.
  • Katharina Althaus beim WM-Einzelspringen bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf: Platz 12 hieß es am Ende.
  • Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Matthias Schrader
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Mittwochnachmittag ging es für die Skispringerinnen bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf zum ersten Mal auf die Großschanze. Die deutschen Hoffnungen ruhten auf der Oberstdorferin Katharina Althaus. Die 24-Jährige freute sich auf den Wettkampf. "Große Schanze, großes Lächeln, große Vorfreude - ich kann es kaum erwarten!!", schrieb sie auf Facebook.

Große Schanze, großes Lächeln, große Vorfreude - ich kann es kaum erwarten!! Premiere auf der Großschanze bei der Heim...

Gepostet von Katharina Althaus am Mittwoch, 3. März 2021

Erster Durchgang: Platz 12 für Althaus

Ihr erster Sprung war so-lala, etwas viel Rückenwind. 113,5 Meter reichten nach dem ersten Durchgang für einen Finalplatz 12, eingerahmt von ihren deutschen Kolleginnen Juliane Seyfarth mit 118 Metern auf Platz 11 und Anna Rupprecht mit 116,5 Metern auf Platz 13. Auch die vierte deutsche Springerin Luisa Görlich sprang mit 106 Metern auf einen Finalplatz.

Das Final-Springen: Alle deutschen Springerinnen unter den Top 20

Der Finalsprung von Katharina Althaus war wesentlich besser als der erste Sprung. 121 Meter flog sie weit, Platz 12 hieß es für die Allgäuerin auch am Ende, diesmal ohne Medaillen-Chance. Juliane Seyfarth sprang als beste Deutsche mit 123 Metern auf Platz 10, Anna Rupprecht holte Platz 15 und Luisa Görlich Platz 19. Damit alle deutschen Springerinnen in den Top 20. Katharina Althaus gratulierte der Siegerin Maren Lundby: "Sie ist eine würdige Siegerin. Es stehen schon die Richtigen auf dem Podest", sagte sie nach dem Springen im ZDF.

Diese Skispringerinnen haben das Springen gewonnen:

  1. Maren Lundby (Norwegen)
  2. Sara Takanashi (Japan)
  3. Nika Kriznar (Slowenien)

Katharina Althaus hat schon eine Goldmedaille

Auf der Normalschanze landete Althaus bereits am Sonntag im Mixed-Springen zusammen mit Markus Eisenbichler, Anna Rupprecht und Karl Geiger auf Platz 1. Für die Oberstdorferin war es die erste Medaille bei ihrer Heim-WM.

Althaus bei Einzelspringen auf Normalschanze auf Platz 10

Das Damen-Team verpasste am Freitag einen Podestplatz. Die deutschen Skispringerinnen sprangen auf Platz 5. Im Einzelspringen am Donnerstag wurde Althaus als Zehnte beste Deutsche. Sie hatte beim ersten Sprung gepatzt und konnte mit einem zweiten, guten Sprung nur noch ein paar Plätze gutmachen.

Nordische Ski-WM in Oberstdorf: Offener Brief von "Die Partei" an "seine Majestät König Söder I."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen