Olympia 2022
Karl Geiger verpasst Medaille beim Springen von der Normalschanze deutlich

Karl Geiger wurde beim Springen von der Normalschanze 15.
  • Karl Geiger wurde beim Springen von der Normalschanze 15.
  • Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Andrew Medichini
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Der Oberstdorfer Karl Geiger hat beim Springen von der Normalschanze eine Olympia-Medaille deutlich verpasst. Eigentlich gilt Geiger auf der Normalschanze als Spezialist. Mit der Anlage in Zhangjiakou kam er jedoch nicht zurecht. Mit Sprüngen auf 96 und 99 Meter landete er am Ende nur auf dem 15. Rang. Bester Deutscher war Constantin Schmid. Er wurde am Ende 11. 

Es gewann Ryoyu Kobayashi aus Japan. Zweiter wurde Manuel Fettner aus Österreich. Der Pole Dawid Kubacki holte sich Bronze.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ