Interview mit Skispringerin Katharina Althaus (15): Ich brauchrsquo mal eine Auszeit

Katharina Althaus vom SC Oberstdorf gilt als größtes Talent unter den deutschen Skispringerinnen. Nach Mixed-Gold und Einzel-Silber bei der Jugend-Olympiade in Innsbruck holte die 15-Jährige nun auch bei der Junioren-WM in Erzurum/Türkei Silber mit dem Team. Wir sprachen mit der Schülerin.

Erst Jugend-Olympia, dann Junioren-WM, es geht Schlag auf Schlag für Dich – und jedes Mal bringst Du auch noch Medaillen mit nach Hause. Wie gehst Du damit um?

Katharina Althaus: Zunächst einmal freue ich mich wahnsinnig, dass ich insgesamt drei Medaillen gewonnen habe. Es sind tolle Erlebnisse.

Wächst da nicht der Leistungsdruck?

Althaus: Nein, die Trainer machen mir keinen Druck. Sie lassen mich machen und Erfahrungen sammeln.

Wie fandest Du die WM im Vergleich zu Olympia?

Althaus: Es waren deutlich weniger Medien vertreten. Bei Olympia war alles einfach viel größer und irgendwie cooler. Dafür konnten wir uns in Erzurum besser auf unseren Sport konzentrieren.

Warst Du mit Deinen Leistungen dort auch zufrieden?

Althaus: Ja, eigentlich schon. Wobei im Einzel noch etwas mehr drin gewesen wäre (Platz 16, Anmerkung d. Red). Aber für eine Medaille hat es ja gereicht

Gibt es wie nach Olympia wieder einen Empfang oder eine kleine Feier in Deinem Heimatort Schöllang?

Althaus: Nein, da bleibt auch gar keine Zeit, weil es jetzt direkt weiter zum Weltcup nach Japan geht.

Wie kommt eine 15-Jährige eigentlich damit zurecht, wenn sie durch die Welt tourt und weg von den Eltern ist?

Althaus: Bisher geht das ganz gut. Sportler, Trainer und Betreuer sind ja dabei und wir haben jede Menge Spaß zusammen.

Zur Ruhe kommst Du so aber kaum. Leidet die Schule darunter?

Althaus: Nein, die habe ich ganz gut im Griff. Im Juni steht der Abschluss an der Realschule Sonthofen an.

Wie sieht der weitere Saisonverlauf aus?

Althaus: Wir sind erst fünf Tage in Japan, dann geht es direkt zum Weltcup-Finale nach Oslo, und dann ist die Saison eigentlich vorbei.

Und Du hast endlich Zeit zum Durchatmen

Althaus: Ja, die Saison war ziemlich hart und ich brauch’ mal eine Auszeit. Aber die zwei Wochen bringe ich schon noch rum.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen