Wintersport
Freestyler am Nebelhorn und Kanzelwand haben schon Olympia im Visier

6Bilder

Schauplatz 'Crystalground': Auf einem 150 Meter langen Parcours stehen Schanzen (Kicker), Geländer (Rails), eine Schneepyramide und längliche Plastikteile (Boxen). 50 Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 16 Jahren zeigen dem Vater und den anderen Skitouristen, die ob des bunten Spektakels haltmachen, was man damit alles anfangen kann.

Sprünge, Drehungen - in der Luft oder auf den Rails - vorwärts oder rückwärts angefahren, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder sucht sich seine 'Tricks' und 'Obstacles' (Hindernisse) selbst aus. Zwei Juroren bewerten Schwierigkeitsgrad und Ausführung. Zweimal wird der Parcours durchfahren, die bessere Fahrt kommt in die Wertung. Das sind die Regeln - mehr nicht.

Neuhauser, der Organisator der 'K2 Youngstars Challenge', und sein Helferteam hatten zuvor den 'Grünen Hang' als Wettkampfort genauestens inspiziert, Gefahrenstellen markiert und wenn nötig mit Netzen gesichert, vor allem um für absolut sichere Landezonen zu sorgen.

Ausführliche Information zur 'K2 Youngstars Challenge' finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 22.01.2014 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019