Weltcup
Frauen-Skispringen: Takanashi in Oberstdorf eine Klasse für sich

Die Weltcup-Führende war auch bei Bibberkälte eine Klasse für sich. Die japanische Ausnahme-Skispringerin Sara Takanashi (20) war mit dem Sprung auf 127 Meter bei Minus 15 Grad die beste Athletin in der Qualifikation für den Weltcup in Oberstdorf, der am Samstag ab 16.20 Uhr beginnt (zweiter Wettkampf am Sonntag, ebenfalls ab 16.20 Uhr).

Beste Deutsche war Lokalmatadorin Katharina Althaus, die gemeinsam mit der österreichischen Skisprung-Legende Daniela Iraschko-Scholz die zweitbeste Weite auf 126 Meter in den Schnee setzte.

Mehr dazu und ein Audio-Interview mit Katharina Althaus bei auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. März kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019